Smithdiagramm: Netzwerke, Leitungen und Balun mit dem Netzwerkanalysator messen und verstehen 30.–31. Oktober 2020

Nun gibt es in vielen Shacks bereits preiswerte Netzwerkanalysatoren. Und was machen die nicht für tolle Bilder!
Aber viele Nutzer fragen sich, was man mit diesen Bildern anfangen kann und wie man damit zum Beispiel Filter, Leitungen, Antennen und Balune beurteilen kann beurteilen kann oder sogar in ihren Eigenschaften für die Nutzung verbessern kann. Konkret: Wie kann ich damit die Qualität einer Spule beurteilen? Wie kann ich die Verluste eines Ferritkerns ermitteln? Wie kann ich eigentlich meine Antenne messen auch wenn ich nicht auf den Mast ans Ende des Kabel steigen kann?
Das Smithdiagramm ist eine zentrale Darstellungsmethode bei der Messung von Netzwerken wie z.B. Filtern, Leitungen, Antennen und Balunen mit dem Netzwerkanalysator. Es erlaubt die Beurteilung der Eigenschaften des Netzwerkes aber auch der Beschaltung mit der Schaltungsumgebung. Das betrifft zB. die Resonanzeigenschaften einer Antenne, deren Anpassung und damit auch, ob sie für den Betrieb angepasst betrieben wird.
Mit einem von den Teilnehmern mitgebrachten vektoriellen Netzwerkanalysator oder einem Redpitaya mit der Netzwerkanalyse-Software sollen die Teilnehmer in praktischen Beispielen die Netzwerk- und Leitungsanalyse kennenlernen und an praktischen Übungen beginnend mit einfachen HF-Bauteilen vertiefen und anwenden.
Es werden Beispiele für Kurzwelle und für höhere Frequenzen vorbereitet und gemeinsam mit den Teilnehmern bearbeitet. Die Veranstaltung integriert eine Einführung in die Programmierung mit Python Jupyter Notebook Programme wie SimSmith oder pasan.
Teilnehmer können anschließend mit ihrem Netzwerkanalysator BauteileMessen und beurteilen. Sie können die Ergebnisse der Messung im Smithdiagramm lesen und verstehen, Leitungen messen und beurteilen, Balunanpassung und Leitungen kombinieren und vermessen. Sie sind in der Lage, einfache Netzwerke zu analysieren und hinsichtlich der Abweichungen zur Planung zu bewerten

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Michael Hartje, DK5HH

DARC-Seminar inkl. Übernachtung im Hotel und Verpflegung, Anreise Freitag Abend

DARC-Geschäftsstelle, Lindenallee 4, 34225 Baunatal

30.–31. Oktober 2020
Beginn: 19:00
Ende: 17:00
Zum Kalender hinzufügen

Gebühren

Teilnahmegebühr

Aktuell verfügbar: 17

145,00 € inkl. 7% MwSt.

Mehr Informationen

Wenn Sie bereits ein Ticket bestellt haben

Wenn Sie den Status und die Details Ihrer Bestellung einsehen oder ändern wollen, klicken Sie auf den Link in einer der E-Mails, die wir Ihnen im Bestellvorgang geschickt haben. Wenn Sie den Link nicht finden können, klicken Sie auf den folgenden Button, um ein erneutes Zusenden des Links anzufordern.